Bewehrungs- und Stahluntersuchungen

Ihr Ansprechpartner

Dipl.- Ing. René Pietschmann
Tel.: +49 30 / 801 92 - 121
E-Mail: r.pietschmann@barg-baustofflabor.de

Die Bewehrungs- und Stahluntersuchung ist eine zerstörungsfreie Methode zur Angabe der Lage, Anzahl, Durchmesser und der Betonüberdeckung von Bewehrungsstählen bzw. Ortung von Stahleinbauten in Bauteilen und Konstruktionen. Die Ergebnisse unserer Überprüfung werden am PC genauestens ausgewertet, und wenn eine detailliertere Auswertung erforderlich ist, für Sie dokumentiert. Wir verfügen über, dem Untersuchungsbereich angepasste, Untersuchungsgeräte und -methoden:

Teilflächen mit „Ferroscan“
Betonüberdeckung in Bereichen mit besonderer Korrosionsanfälligkeit der Bewehrung.

Große Bauteilbereiche mit „Lithoscope“
Ortung der schrägen Bewehrungsstähle in Unterzügen bzw. Überprüfung ganzer Bauteile auf Betonüberdeckung der Bewehrungsstähle.

Punktuell mit „Profometer“
Ortung von Bereichen, in denen gebohrt werden kann.

Ermittlung von Stahlkennwerten:
Einstufung der Stahlklassen durch Zugversuche
Chemische Zusammensetzung
Untersuchung von brandgeschädigten Stahl