Feuchtemessungen mittels Moist-Messtechnik

Ihr Ansprechpartner

Dipl.- Ing. Rainer Wollschläger
Tel.: +49 30 / 801 92 - 185
E-Mail: r.wollschlaeger@barg-baustofflabor.de

Für die zerstörungsfreie Messung der Feuchteverteilung eines Bauteils in mehreren Tiefen (0 - 5 cm und 15 - 25 cm) wird das Messgerät „Moist 200 B Handheld-Mikrowellen-Feuchtemesssystem“ eingesetzt. Die auf Mikrowellen basierende Messung erfolgt im Impuls-Echo-Betrieb durch einseitiges Ankoppeln an die Bauteiloberfläche ohne Kopplungsmedium. Das Messverfahren ermöglicht eine salzunabhängige Feuchteermittlung selbst großer Bauteile in relativ kurzer Zeit. Die Darstellung der Messergebnisse erfolgt dann grafisch.