Temperaturmessung

Ihr Ansprechpartner

Dipl.- Ing. René Pietschmann
Tel.: +49 30 / 801 92 - 121
E-Mail: r.pietschmann@barg-baustofflabor.de

1. Einbaubegleitende Überwachung der Temperaturentwicklung in Beton

  • Dauermessungen über einen längeren Zeitraum (zum Beispiel über 7 Tage) und Dokumentation des Temperaturverlaufes zur

    - Steuerung der Ausschaltzeit
    - Einschätzung der Festigkeitsentwicklung
    - Verhinderung von Temperaturspannungen

  • Vorbereitung der Thermografiemessungen
  • Überwachung von Frost-Tau-Wechsel-Vorgängen

2. Temperatur- und Feuchtegehaltsmessungen mittels Hygro-Thermograph

Der Hygro-Thermograph misst und registriert die relative Feuchte und die Temperatur der Umgebungsatmosphäre. Die Feuchtemessung erfolgt mit einem Haar- oder Kunststoff-Messelement. Diese Messelemente bestehen aus mehreren Fasern bzw. Haaren, die ihre Länge bei Feuchtigkeitsschwankungen verändern. Die Längenänderungen werden über ein Hebelsystem mit Hilfe einer Schreibfeder auf einen Papier Registrierstreifen aufgezeichnet. Die Temperaturmessung erfolgt mit einem hochwertigen, gealterten Bimetall-Messelement, das kreisförmig gebogen ist. Bei Temperaturschwankungen verändert das Messelement seinen Radius. Die Radiusveränderung wird über ein Hebelsystem ähnlich wie bei der Feuchtemessung aufgezeichnet. Durch Drehung der Papiertrommel wird ein zeitabhängiges Registrieren ermöglicht.

3. U-Wert-Einschätzung von Bauteilen und Konstruktionen

Die U-Wert-Einschätzung von Bauteilen erfolgt über eine Ermittlung des vorhandenen Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) durch Messung der Oberflächentemperatur des Bauteiles innen, der Raumlufttemperatur sowie der Außenlufttemperatur an Wandbereichen. Über folgende Beziehung ist durch die so gewonnenen Messdaten auf den U-Wert des Bauteiles zu schließen:

 

U =
Θi - ΘSi/1/RSi * (Θi - Θe)
U Wärmedurchgangskoeffizient [W/(m² × K)]
Θi Lufttemperatur, innen [°C]
Θe Lufttemperatur, außen [°C]
ΘSi Oberflächentemperatur, innen [°C]
1/RSi      
Wärmeübergangswiderstand, innen [m²K/W] (0,125 m² K/W)